Ethereum Hard Fork am 19.01.2018 – EtherZero (ETZ)

Der nächste Ethereum Hard Fork steht am 19.01.2018 zwischen 19 und 21 Uhr an. Ein neues Netzwerk auf Basis der alten Ethereum Blockchain ohne Gebühren und mit Masternodes. Ob das Ziel des 20 großen Entwicklerteam von ETZ eine verbesserte Ethereum Blockchain gelingt wird sich zeigen. Nach dem Hard Fork gibt es die neue digitale Währung EtherZero.

EtherZero

Jeder der zum Hardfork Ether besitzt, bekommt also 1:1 ETZ gratis dazu. Beachte: Das Wallet oder deine Börse wo die Ether lagern sollten EtherZero unterstützen, mehr auf der Webseite: www.etherzero.org

Wir weisen daraufhin das Hard Fork Projekt Ether Zero zu wenig Informationen und zu wenig Transparenz aus unsere Sicht bietet. Lieber ab warten!!! Auf keinen Fall vorschnell irgendwo den eigenen Private-Key eingeben oder herausgeben, die Ether könnten dadurch in Gefahr sein.

Unterschiede zu Ethereum

  • Zahlungen mit Null Transaktionsgebühren
  • Transanktionen in Echtzeit
  • Masternode System

Fahrplan ( Roadmap)

  • Am 19 Januar 2018 – Hardfork  Trennung vom Ethernet-Netzwerk.
  • Februar 2018 soll das Online-Portal von EtherZero abgeschlossen sein.
  • März 2018 – mobile Wallet und das DApp-App im Store veröffentlichen.
  • Q1 / Q2 2018 wird das Masternode-System auf Testnet implementiert.
  • Q4 2018 wird das Masternode-System online gehen.

Kursprognose

Das ETZ-Team schätzt den ETZ Wert auf 10 % des Ethereum-Wertes. Geht man bei der EtherZero Kursprognose, nach dem letzten Bitcoin Hardfork Bitcoin Gold aus, können es auch nur 1 bis 3% sein.

Persönliches Fazit:

Ich selbst sehe das Ether Zero Projekt etwas skeptisch an. Das Whitepaper erst 4-Tage vor dem Hardfork online zu stellen. Zu wenig Informationen, zu wenig Transparenz und auch bestimmte Abläufe und Aussagen sorgen für die Skeptik. Die Idee ist gut, aber mir ist das bislang zu wenig. Ich werde das ETZ Projekt weiter im Auge behalten, vielleicht täusche ich mich ja auch. Wer mehr darüber erfahren muss kann sich die Webseite von EtherZero an gucken.

Ethereum Hard Fork: Metropolis aktiviert

Das Metropolis Hard Fork ist seit heute morgen mit dem Block: 4,370,000 aktiviert worden. Mit dem Metropolis Upgrade geht die schrittweise Weiterentwicklung von Ethereum weiter.

Ethereum Update

Einer der Schwerpunkte des Ethereum-Updates ist das Zurücksetzen der Difficulty Bombe gewesen. Das Ethereum-Upgrade Nr.3 ist in zwei Schritte unterteilt worden! Wie wir bereits ausführlich in den letzten Artikel, über das kommende Metropolis Update Metropolis berichtet haben.

Fazit: Die Weiterentwicklung von Ethereum geht Stück für Stück voran. Manche Probleme wurden behoben. Andere Punkte wurden verschoben, wie der Wechsel vom Proof-of-Work- zum Prof-of-Stake.

Metropolis-Update am 17 Oktober

Metropolis-Update soll am 17. Oktober in die Phase übergehen. Während eines Ethereum Core Entwickler Treffen am 22. September 2017, wurde ein vorläufiges Datum für das Metropolis-Update veröffentlicht.Ethereum Update

Am 17. Oktober soll mit dem Block 4,370,000 das Ethereum-Update in die 2.Phase gehen. Die erste Phase Byzantum“ des großen Ethereum Update, wurde am 18. September getestet. Ein paar Tage später verdoppelten die Ethereum Entwickler die Belohnungen für bestimmte Fehler mit der Freigabe des ausgerollten Update.

Das nächsten große Ethereum Entwickler Treffen „Devcon 3“ findet am 1-4 Oktober in Mexico statt.

Merken

Ethereum Update: Metropolis Ende September verfügbar

Heute den 18.09.2017 soll mit Block 1.700.000 die erste Phase des großen Hardfork starten. Das Hard Fork Metropolis soll in zwei verschiedenen Phasen umgesetzt werden. Die erste Phase dient als Testphase für das eigentlich Ethereum Updgrade Metropolis.

Seit Wochen wartet die Ethereum-Community gespannt auf ein Veröffentlichungsdatum des nächsten ETH Update. Mit Metropolis werden viele neue Features für Ethereum implementiert.

Das Ethereum Entwicklerteam hat sich entschieden das Metropolis Update in zwei Schritten auszurollen. Byzantium beginnt mit dem Block: 1.700.000 und im zweiten Schritt folgt dann Constantinople.

Schwerpunkte des Update:

  • Anonymität durch zk-snarks (Zero-Knowledge-Proofs)
  • Programmiererleichterung
  • Sicherheit

Serenity Update

  • schrittweisen Ablösung von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake.

Nach Metropolis erfolgreich ausgerollt wurde, folgt das letzte Update: Serenity. Der schrittweise Wechsel von Proof of Work (PoW) zu Proof of Stake (PoS) soll die Blockchain schneller und effizienter machen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken